Weihnachtsmärkte in Thüringen

Weihnachtsmärkte in Thüringen

Thüringen liegt im Moment wie wahrscheinlich der größte Teil von Deutschland unter einer dichten Schneedecke. Klirrende Kälte und Flockenwirbel schaffen die richtige vorweihnachtliche Atmosphäre. Es kommt leider nicht sehr oft vor, dass sich die Schneedecke in den Adventszeiten bis hinunter in die tiefen Lagen der Thüringer Großstädte hält.

Thüringer Weihnachtsmärkte

Um so mehr sollte man die Gelegenheit nutzen und auch in diesem Jahr die wunderbaren Weihnachtsmärkte in ganz Thüringen besuchen. Einige dieser Märkte haben über fast 4 Wochen geöffnet, während der eine oder andere kleine Weihnachtsmarkt nur an ausgewählten Wochenenden geöffnet hat.

Es sind noch ein paar Tage bis zum Heiligabend 2012 und vielleicht möchte der eine oder andere Leser noch einen Weihnachtsmarkt im schönen Thüringen besuchen. Deshalb habe ich noch eine kleinen Übersicht mit den noch am 3. und 4. Advent geöffneten und  schönsten Thüringer Weihnachtsmärkte aufgestellt, die ich in letzter Zeit selbst besucht habe.

Weihnachtsmarkt in Jena

Weinachtsmarkt auf dem EichplatzDer Jenaer Weihnachtsmarkt hat eine sehr lange Tradition und gehört in Thüringen zu den am meisten besuchten Märkten der Adventszeit. Auf den Plätzen vor dem Jenaer Rathaus und dem weithin sichtbaren  JenTower gibt es zahlreiche Stände, Buden und Karussells.

Der schönste Teil ist sich das Stück rings um den Hanfried, dem Denkmal des Gründers der Jenaer Universität.

Der Weihnachtsmarkt in Jena befindet sich direkt in der Innenstadt. Parkgelegenheiten gibt es im Einkaufszentrum Goethegalerie und am Inselsplatz. Man kann ihn noch bis zum 23. Dezember besuchen.

Öffnungszeiten: 26. November 2012 – 23. Dezember 2012

täglich von 10 – 21 Uhr

Weihnachtsmarkt in Erfurt

Erfurter WeihnachtsmarktIch kenne keinen Besucher des Erfurter Weihnachtsmarktes, der nicht völlig begeistert war.

Die Stadt Erfurt gehört ohnehin zu den schönsten Städten von Thüringen, aber der Erfurter Weihnachtsmarkt sicher zu den schönsten Märkten von ganz Deutschland.

Eingerahmt von wunderschönen alten Fachwerkhäusern und der Silhouette des Erfurter Doms und der dicht daneben stehenden Kirche ist schon allein der Anblick atemberaubend.

Die Weihnachtspyramide und der übergroße Weihnachtsbaum mit dem beleuchteten Dom im Hintergrund ist eines der wohl bekanntesten Postkartenmotiven der Adventszeit.

Öffnungszeiten: 27. November 2012 – 22. Dezember 2012

Sonntag – Mittwoch 10 bis 20 Uhr
Donnerstag – Samstag 10 bis 21 Uhr

Weihnachtsmarkt in Weimar

Weimar AdventszeitWeimar ist als die Klassikerstadt weltbekannt. Hier haben bekannte Schriftsteller und Denker wie Johann Wolfgang von Goethe udn Friedrich Schiller gelebt und gewirkt. Dieses Flair der alten Klassiker umgibt auch den Weihnachtsmarkt in Weimar.

Er zieht sich quer durch einen großen Teil der Innenstadt und gehört zu den Besuchermagneten von Thüringen in der Vorweihnachtszeit.

Wer Weimar noch nicht kennt, der sollte den Besuch des Marktes mit Spaziergängen durch den Ilmpark und einem Besuch von Schloss Belvedere kombinieren.

Öffnungszeiten: 01. Dezember 2012 – 29. Dezember 2012

Montag bis Donnerstag von 10 bis 19 Uhr
Freitag bis Sonntag von 10 bis 20 Uhr

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.